Investments der Alibaba Group

An welchen Unternehmen und Startups ist die Alibaba Group aus China beteiligt?

Zu den unzähligen Produkten und Angeboten der Alibaba Group, hält das chinesische Technologie-Unternehmen auch zig Beteiligungen an externen Unternehmen. Dabei liegt der Fokus der Investments auf für die Kernstrategie wichtige Bereiche. So besteht auch immer die Möglichkeit, dass man essentielle Unternehmen komplett übernimmt. Anders Konkurrent Tencent, die ein deutlich breiteres Spektrum an Investments haben und ehr auf Minderheitsbeteiligungen setzen. 

Nun ist es noch komplizierter einen kompletten Überblick über alle Investments zu bekommen, als über alle Produkte der Alibaba Group. Bei Privatunternehmen (Startups) ist es besonders schwer, da es oft Ankündigungen gibt, aber man natürlich nichts zum aktuellen Stand weiß. Bei börsengelisteten Unternehmen ist dies zum Glück wieder etwas einfacher. Wobei hier auch nicht Investments unter der Alibaba Group Holding Ltd. gelistet sind, sondern es mehrere Tochterfirmen gibt, die an anderen Unternehmen beteiligt sind. So halten die Alibaba.com Ltd., Taobao (China) Software Co., Ltd., Hangzhou Ali Venture Capital Co., Ltd. und Alibaba (China) Technology Co., Ltd. Anteile an anderen Unternehmen.

Um es kurz zu machen, mit dieser Liste möchte ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren. Wahrscheinlich gibt es noch viele weitere (kleine) Beteiligungen an diversen Unternehmen.

Überblick über die verschiedenen Investments

Table of Contents

ZTO Express

ZTO Express ist ein 2002 gegründete Expresslieferfirma. Das Unternehmen verfügt über ein großes Logistiknetz in China und stellt einen großen Teil der auf E-Commerce-Plattformen bestellten Waren, den Kunden zu. Im Jahr 2020 gingen über 17 Milliarden Sendungen durch das Netzwerk von ZTO Express. Mit 20,4 Prozent ist man der Markführer basierend auf dieser Metrik.

In 2018 schloss man mit Alibaba und Cainiao Network eine strategische Partnerschaft. So investierte Alibaba 1,38 Milliarden US-Dollar. Kurze Zeit später beteiligte sich ZTO Express zusammen mit YTO Express, STO Express, Yunda Express und Best Inc. mit einem strategischen Investment an Cainiao Post.

ZTO Express ist an der Börse von Hong Kong und New York. Die Alibaba Group Holding Limited hält 8,7 Prozent.

YTO Express

YTO Express ist ebenfalls ein Logistikdienstleister aus China. Es verfügt 2020 über einen Marktanteil von 15,2 Prozent im Markt für Expresslieferungen. Die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. ist mit 12 Prozent beteiligt.

Best Inc

BEST Inc. ist ein Anbieter von integrierten intelligenten Lieferketten- und Logistiklösungen. Dazu gehört auch der Betrieb eines Paketzustellers und ein Frachtlieferdienst-Netzwerk. In der Express-Zustellung liegt der Marktanteil von Best bei rund 10 Prozent.

Alibaba, Tmall, Taobao und Cainiao arbeiten auf vielen Ebenen mit Best Inc zusammen. Das chinesische Unternehmen ist am NYSE gelistet. Die Alibaba Group ist nach Shao-Ning Johnny Chou, dem Gründer, der größte Aktionär. 

YUNDA Holding

YUNDA Holding ist ebenfalls einer der großen Lieferdienste in China. Im Markt für Expresslieferungen befindet man sich auf Platz zwei mit 17 Prozent. Gerade in den letzten Jahren ist der 2003 gegründete Dienstleister stark gewachsen.

Die Hangzhou Alibaba Venture Capital Management Co Ltd. hält 1,99 der Anteile an dem in Shanghai gelistetem Unternehmen.

Bilibili

Bilibili ist eine Videoplattform aus China. Der Fokus liegt ehr auf einer jüngeren Zielgruppe. Die Inhalte der Video-on-Demand-Plattform drehen sich in vielen Teilen um Anime, Musik, Tanz, Wissenschaft und Technik, Filme, Drama, Mode und Videospiele. Mit Taobao gibt es Zusammenarbeiten unter anderem bezüglich Merchandise von IP aus dem Universum des Videodiensts.

Bilibili ist in den USA und Hong Kong an der Börse. Alibaba hält durch die Taobao China Holding Limited 6,7 Prozent der Anteile. Tencent ist mit 12,4 Prozent zweigrößter Aktionär nach dem CEO Rui Chen.

Sina Weibo

Sina Weibo ist ein Mikrobloggingdienst und eines der größten sozialen Netzwerke in China. 2013 wurde eine strategische Zusammenarbeit mit der Alibaba Group geschlossen. 2014 wurde dann Sina Weibo von der Sina Corporation separiert und an die Börse in den USA gebracht.

Noch heute hält die Alibaba Group Holding Ltd. an der Weibo Corporation mit dem Ticker WB 7,14 Prozent der Anteile.

China International Capital Corp

Die China International Capital Corp ist eine Investmentbank aus China. Sie hat ihren Hauptsitz in Peking und ist die größte Investmentbank des Landes.

Alibaba hält durch die Des Voeux Investment Company Limited und Alibaba (China) Technology Co. Ltd. 4,49 Prozent der Anteile. Tencent ist durch die Tencent Mobility Limited an der Investmentbank beteiligt. Der Anteil liegt bei 4,48 Prozent.

Dufry

Die Dufry AG ist ein in der Schweiz ansässiges Handelsunternehmen, mit dem Fokus auf den Betrieb von Duty-Free-Shops in Flughäfen, Seehäfen, Bahnhöfen und zentralen Touristengebieten. Durfy ist in über 65 Ländern mit Marken wie Hudson und World Duty Free aktiv.

Im Herbst 2020 schloss man mit eine Zusammenarbeit für die Entwicklung im Bereich des Reiseeinzelhandels und der digitalen Transformation von Dufry. An dem Joint Venture hält Alibaba 51 Prozent. Außerdem wurde eine Beteiligung von bis zu 9,99 Prozent an Dufry angekündigt. Derzeit hält die Alibaba Group Holding Ltd. 5,4 Prozent an dem Schweizer Unternehmen.

Baozun

Baozun bietet E-Commerce-Lösungen für internationale Marken an. Dabei hilft man den Unternehmen in Sachen wie IT-Lösungen, Online-Shop-Betrieb, digitales Marketing, Kundendienst, Lagerhaltung und Fulfillment in China.

Das Unternehmen ist in Hong Kong und den USA börsennotiert. Die Alibaba Investment Limited hält 11,3 Prozent der Anteile.

Xpeng

Xpeng oder Xiaopeng Motors ist ein Elektroautohersteller aus Guangzhou. Das Unternehmen wurde 2014 von Henry Xia (Heng Xia) und He Tao gegründet. Ebenfalls bei der Gründung beteiligt war Xiaopeng He. Dieser gründete 2004 UCWeb. UCWeb wurde zehn Jahre später von Alibaba übernommen. Daraufhin arbeitete er von 2014-2017 bei Alibaba, unter anderem als President der Mobile Business Group und Vorsitzender von Alibaba Games. 

Nicht verwunderlich also die Beteiligung von Alibaba an dem Startup. Mit anderen Investoren, wie Foxconn, der Qatar Investment Authority und dem Staatsfonds Mubadala aus Abu Dhabi, beteiligte man sich an Finanzierungsrunden. 

Heute ist Xpeng am NYSE gelistet. Die Alibaba Group Holding Ltd. hält 1,33 Prozent der Anteile.  

Red Star Macalline Group Corp

Die Red Star Macalline Group betreibt und verwaltet Baumärkte und Einrichtungshäuser in China. Dabei besitzt sie ein Teil der Einkaufszentren, betreibt und verwaltet aber auch ein Teil für andere Eigentümer. Zum 31. Dezember 2020 betrieb das Unternehmen 92 Portfolio-Einkaufszentren und 273 verwaltete Einkaufszentren, 11 Einrichtungs-Einkaufszentren durch strategische Kooperationen und 476 Baumärkte/Industriestraßen. 

Die Alibaba Group Holding Ltd. ist mit 19,51 Prozent der größte Aktionär an der in Hong Kong gelisteten Firma.

Momo

Momo ist ein Tech-Unternehmen aus Peking. Man entwickelt soziale Plattformen über die sich Menschen mit gleichen Interessen oder durch eine geografische Nähe kennenlernen und vernetzen können.

2013 beteiligte sich Alibaba an einer Finanzierungsrunde. Die Alibaba Group Holding Ltd. hält heute 3,01 Prozent der Anteile der Firma, die heute am NYSE gelistet ist.

Groupon

Groupon wurde 2008 gegründet und eine E-Commerce Plattform, die sich auf Schnäppchen und Angebote spezialisiert hat. Gerade um 2010 wurden viele solcher Plattformen weltweit gegründet, die sich stark gegenseitig bekämpften und schnell wieder den Betrieb einstellten.

2016 erwarb die Alibaba Group Holding Ltd. 5,6 Prozent der Anteile. Seit dem hat sich der Wert des Unternehmens ungefähr halbiert. Heute hält man immer noch 3,62 Prozent. 

BabyTree

BabyTree betreibt die Plattform babytree.com und eine entsprechende App. Thema der App und der Community ist Schwangerschaft und Kindererziehung.

BabyTree ist an der Börse von Hong Kong. Die Alibaba Group Holding Ltd. ist mit 9,95 Prozent beteiligt. Größter Aktionär ist Fosun International Ltd mit 29,17 %.

XD Inc

XD entwickelt und vertreibt Videospiele für mobile Plattformen in China. Zu erfolgreichen Spielen gehören das MMORPG Ragnarok Mobile: Eternal Love, Shen Xian Dao (HD), Girls Frontline und Sausage Man.

Das Unternehmen ist an der Börse von Hong Kong gelistet. Alibaba Group Holding Ltd. ist mit 0,76 Prozent beteiligt. Ein größerer Investor ist Bilibili Inc mit 4,72 Prozent.

CooTek Inc

CooTek wurde 2008 in Shanghai gegründet und entwickelt Mobile-Apps. Das erfolgreichste Produkt ist TouchPal Smart Input, eine Tastatur für mobile Geräte. Die App macht Vorschläge, z.B. bezogen auf eine Konversation, und beherrscht mehrere Sprachen gleichzeitig. 

Das Unternehmen ist am NYSE gelistet. Größter Anteilseigner ist die Alibaba Group Holding Ltd. mit 3,56 Prozent.

Focus Media

Focus Media ist der größte Anbieter von Offline-Werbelösungen in China. Zu den Werbeplätzen gehören LCD-TV-Displays, Digital- und Plakatrahmen sowie Kino-Werbebildschirme. 

Die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. ist mit 6,03 Prozent an dem Werbevermarkter beteiligt.

Huatai Securities

Huatai Securities ist ein Unternehmen aus Nanjing. Es handelt sich um ein ein Finanzunternehmen, das Finanzdienstleistungen in Festlandchina und international anbietet.

Seit 2018 hält die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. hält 3,65 Prozent der Anteile der Firma.

E-House (China) Enterprise

E-House ist im Bereich der Immobilientransaktionsdienste in China und Vietnam tätig. Die Gesellschaft bietet Immobilienvermittlungsdienste, Immobilieninformations- und -beratungsdienste, Immobilienvermittlungsdienste und andere Dienste an.

Im April 2021 übernahm E-House 85 Prozent der Anteile an Tmall Haofang. Tmall Haofang ist die Online-Immobilienplattform von Alibaba. Mit der Transaktion wurde die Beteiligung von Alibaba an E-House deutlich erhöht.

Die E-House (China) Enterprise Holdings Limited ist in Hong Kong gelistet. Alibaba ist der zweitgrößte Anteilseigner des Unternehmens.

Easyhome New Retail Group

Easyhome ist ein Betreiber von Baumärkten und Möbelgeschäfte in China.

Das Unternehmen ist an der Börse von Shenzhen gelistet. Die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. hält 8,84 Prozent der Anteile. Größter Aktionär ist mit fast 40 Prozent die Beijing Easyhome Investment Holdings Group Co Ltd.

Meinian Onehealth Healthcare Holdings

Meinian Onehealth Healthcare Holdings Co.,Ltd, früher JIANGSU SANYOU GROUP CO ist ein Unternehmen in der Gesundheitsbranche. Es bietet Gesundheits-Checkup und medizinische Behandlungsdienste an und betreibt medizinische Behandlungs- und Gesundheitsuntersuchungszentren in China. 

Die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. hält rund acht Prozent der Anteile an dem in Shenzhen gelistetem Unternehmen.

China TransInfo Technology

China TransInfo Technology ist ein Tech-Unternehmen aus Peking. Es entwickelt Lösungen für Transportinfrastrukturen. Dazu gehört unter anderem das Steuern von Ampeln und anderen Signalen und die Videoüberwachung von Transportwegen.

Das Unternehmen arbeitet unter anderem mit Amaps und Alibaba Cloud zusammen. Die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. hält 14,11 Prozent der Anteile an dem börsengelisteten Unternehmen.

Shanghai Lily&Beauty Cosmetics

Shanghai Lily&Beauty Cosmetics verkauft Kosmetik auf Tmall. Dabei verfügt es über Partnerschaften mit vielen internationalen Marken, wie Schwarzkopf oder Henkel. Mit über 950 Angestellten hilft man den Marken dabei unter anderem beim Marketing.

Das Unternehmen wurde mehrfach als wichtiger Partner von Tmall in diesem Bereich ausgezeichnet. Wenig verwunderlich also, dass die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. mit 17,52 Prozent an dem gelisteten Unternehmen beteiligt ist. Nur der Gründer hält mehr Aktien an dem Unternehmen.

UTour Group

UTour Group Co., Ltd. bietet Dienstleistungen im Bereich der Auslandsreisen in China und international an. So bietet man unter anderem Auslandsreisen mit Fokus auf Studium, Einwanderung, Immobilien und Gesundheitswesen an.

Das Unternehmen ist an der Börse von Shanghai gelistet. Die Alibaba (China) Technology Co., Ltd. hält 5,02 Prozent der Anteile.

China Unicom

China Unicom ist eines der drei großen Telekommunikationsunternehmen in China, die anderen zwei sind China Mobile und China Telecom.

2017 wollte das Unternehmen in staatlicher Hand zum Teil weiter privatisieren. An der Finanzierung mit frischem Kapital beteiligten sich neben Alibaba auch weitere wichtige chinesische Techunternehmen, wie Tencent, Baidu und JD.com. Derzeit hält die Hangzhou Ali Venture Capital Co., Ltd. 2,04 % der Anteile an der in Shanghai gelisteten China United Network Communications Limited. 

2,36 % der Anteile liegen bei Suqian Jingdong Sanhong Enterprise Management Center (JD.com) und 5,19 % bei Shenzhen Tengxun Xinda Partnership Enterprise (LP) (Tencent).

DBAPPSecurity

DBAPPSecurity Co., Ltd. beschäftigt sich mit der Forschung und Entwicklung von Cybersicherheitsprodukten in China. Das Unternehmen wurde 2007 in Hangzhou gegründet.

Die Firma ist an der Börse in Shanghai gelistet. Hangzhou Ali Venture Capital Co., Ltd. hält 10,8 Prozent und ist damit der größte Aktionär nach dem Gründer Frank Fan.

Hangzhou Raycloud Technology

Hangzhou Raycloud Technology Co., Ltd. ist als Technologieunternehmen für E-Commerce-Software und Services tätig. Das Unternehmen bietet verschiedene Produkte und Dienstleistungen mit Fokus auf chinesische Händler an an.

Das Unternehmen ist an der Börse von Shanghai gelistet. 4,32 Prozent hält die Hangzhou Ali Venture Capital Co., Ltd.

Quicktron Robotics

Quicktron ist ein Unternehmen aus Shanghai und entwickelt Roboter für Logistiklagerhäuser. Ziel ist es ein möglich großen Teil der Logistikkette zu automatisieren. 

2017 investierte Cainiao in das Unternehmen.

Dianwoda

Dianwoda (点我达), früher  Dianwoba, ist ein Unternehmen, das ein Crowdsourcing-Modell der Sofortlogistik anbietet. Mit mehr als 4 Millionen Fahreren bietet man in über 350 Städten die Zustellung von Waren in kürzester Zeit an.

2018 investierte Cainiao 290 Millionen US-Dollar in das Unternehmen.

Yiliu Technology

Shenzhen YiLiu Technology ist ein IoT-Unternehmen in der Logistikbranche. 2018 beteiligte sich  Cainiao Network Technology, der Logistikarm von Alibaba, an dem Privatunternehmen.

RoboSense

RoboSense ist ein Unternehmen aus Shenzhen und wurde 2014 gegründet. Das Startup ist ein führender Anbieter von LiDAR-Lösungen, die sichere autonome Fahrzeuge ermöglichen sollen.

2018 investierten Cainiao Smart Logistics Network Ltd. ("Cainiao"), SAIC Motor Group und BAIC Group 45 Millionen US-Dollar in das Unternehmen. Zu den strategischen Partnern zählen neben diversen Autoherstellern, auch JD.com, Pony.ai und AutoX.

AutoX

AutoX ist ein Startup, dass sich mit der Entwicklung von selbstfahrenden Fahrzeugen beschäftigt. Dabei arbeitet man nicht nur an PWKs, sondern auch an Fahrzeugen für den Transport von Waren. Daher wenig verwunderlich, das sich ein Handels- und Logistikunternehmen, wie Alibaba an eine Finanzierungsrunde 2019 beteiligte.

Zu den strategischen Partnern gehören auch SAIC Motor, Dongfeng Motor, Byd, Mediatek, Ping An, Nvidia, ON Semiconductor und ZTO Express.

GOGOX (GoGoVan)

GoGoVan wurde in Hong Kong im Jahr 2013 gegründet. Das Unternehmen bietet einen On-Demand-Ride-Sharing-Dienst an, der sich auf den Transport von Gütern und Waren in städtischen Gebieten konzentriert. 2015 investierte Alibaba in das Unternehmen, dass sich später in GOGOX umbenannte.

Suning.com

Suning.com (früher Suning Commerce Group Co., Ltd.) ist einer der größten Einzelhändler in China. Das Unternehmen aus Nanjing betreibt über 9000 Läden in China und Japan. Zudem gibt es eine E-Commerce Plattform. Gelistet ist das Unternehmen seit 2004 am Shenzhen Stock Exchange.

Die Taobao (China) Software Co., Ltd. hält seit 2016 1,86 Milliarden Aktien, die 19,99 Prozent des gesamten Unternehmens entsprechen. Dies ist der Stand von März 2021.

Beijing Shiji Information Technology

Beijing Shiji Information Technology Co., Ltd. bietet Softwarelösungen und Dienstleistungen für das Gastgewerbe, die Gastronomie, den Einzelhandel und die Unterhaltungsbranche in China und international.

Das Unternehmen ist am Börsenplatz Shenzhen gelistet und hat eine Marktkapitalisierung von 5,8 Milliarden US-Dollar. Zweitgrößter Aktionär mit 13,02 Prozent ist die Taobao (China) Software Co., Ltd.

Xinhua Zhiyun

Xinhua Zhiyun ist ein Joint Venture zwischen Alibaba und der Xinhua News Agency mit Sitz in Hangzhou. Xinhua ist die größte Nachrichtenagentur Chinas. Ziel des JV ist die Produktion von Kurzvideo-Inhalten mit der Hilfe von AI zu erstellen. So setzt man unter anderem einen virtuellen Nachrichtensprecher ein oder möchte mit Spracherkennung Reden digitalsieren.

Mail.ru

Die Mail.ru Group ist eines der größten Internetunternehmen in Russland. Zu den Produkten gehört unter anderem die sozialen Netzwerke VK / VKontakte (russisches Facebook), Odnoklassniki und Moi Mir. Außerdem bietet es einen E-Mail-Service, eine Suchmaschine und einen Cloudspeicher an.

2018 gründete Alibaba zusammen mit der Mail.ru Group, MegfaFon (zweitgrößtes Mobilfunkunternehmen in Russland) und dem Russian Direct Investment Fund ein Joint-Venture. So gingen die Aktivitäten von AliExpress.ru in dieses Joint-Venture. Neben Geld wurde die E-Commerce Plattform Pandao der Mail.ru Group in dieses Gemeinschaftsunternehmen integriert. Die Mehrheit der Anteile liegt in Hand der drei russischen Parteien.

Im Gegenzug gab MegaFon ein Teil ihrer Anteile an Mail.ru an Alibaba ab. Im Jahr 2021 hält die Alibaba.com Ltd. 9 Prozent der gesamten Anteile der Mail.ru Group. MegaFon ist weiterhin mit 5 % dabei. Interessant ist noch der größte Aktionär, die Naspers Ltd. mit 26 %. Diese sind wiederum der größte Aktionär von Tencent. Die Tencent Holdings Ltd. hält selbst wiederum 7 Prozent an Mail.ru.

Sinosoft Technology Group

Die Sinosoft Technology Group Limited ist eine Investment-Holding in China und bietet Softwareentwicklung und Systemintegrationsdienste sowie den Vertrieb von damit verbundenen Computerprodukten an. Der Fokus liegt dabei auf Produkten für den Behörden und Regierung. 

Sinosoft ist dabei auch Kunde von Alibaba Cloud. Gelistet ist es in Hong Kong und die Alibaba.com Ltd. hält 13,50 Prozent, damit zweitgrößter Aktionär. 

Sanjiang Shopping Club

Sanjiang Shopping Club ist eine Supermarktkette in der Provinz Zhejiang. 2016 gab Alibaba einen Einstieg in die Firma bekannt.

Das Unternehmen ist an der Börse von Shanghai gelistet. Die Hangzhou Alibaba ZeTai Information Technology Co., Ltd. ist zweitgrößter Aktionär mit 32 Prozent.

Singapore Post

Singapore Post Limited ist zusammen mit ihren Tochtergesellschaften im Post- und Paketgeschäft, in der eCommerce-Logistik und im Immobiliengeschäft in Singapur, den Vereinigten Staaten, Australien und international tätig.

Das erste Investment in SingPost erwarb Alibaba in 2014. Die Alibaba Investment Ltd. hält heute 14,24 Prozent der Anteile an dem Logistikunternehmen. Der größte Aktionär ist die Temasek Holdings, Singapurische Holdinggesellschaft, im Besitz der Regierung von Singapur.

Guangzhou Football Club

Guangzhou Football Club ist professioneller Fussball-Club aus Guangzhou. Er ist Teil der chinesischen Super League und existiert seit 1954. In der aktuellen Saison kommen fast alle Spieler aus China, bis auf einige Brasilianer. Der Trainer-Stab kommt zum großen Teil aus Italien. Von 2011 bis 2017 gewann das Team jedes Jahr die Super League.

Eigentümer des Guangzhou F.C. ist mit über 50 Prozent die Evergrande Real Estate Group. Rund 38 Prozent der Anteile werden von der Alibaba Group gehalten. Im Laufe der Jahre befand sich der Club in verschiedenen Händen, darunter auch der Autohersteller Geely.

New Hua Du Supercenter

New Hua Du Supercenter betreibt eine Kette von Hypermärkten, Supermärkten und Kaufhäusern. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Fuzhou und betreibt Filialen in verschieden Städten in China.

Die Alibaba (Chengdu) Software Technology Co., Ltd. hält 5 Prozent der Anteile an dem an der Börse gelistetem Unternehmen.