Virtuelle Kreditkarten von Revolut

Wie viele virtuelle Kreditkarten kann man bei Revolut erstellen und wie viel kostet die Erstellung?

Bei Revolut kann man bis zu fünf virtuelle Karten erstellen. Die Erstellung für Privatkunden ist in allen Abo-Stufen, auch dem kostenlosen Konto, kostenlos. 

Die Mastercards kann man direkt nach der Erstellung für die Zahlung verwenden. So kann man sie zu Google Pay und Apple Pay hinzufügen oder auch für eine Zahlung in einem Online-Shop verwenden.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eine virtuelle Kreditkarte für die einmalige Zahlung zu erstellen. Man erhält direkt die Kartendaten und kann sie für eine Online-Zahlung verwenden. Wurde eine Zahlung ausgeführt, werden weitere Zahlungen mit diesen Daten geblockt. Die Verwendung ist sinnvoll für Bezahlungen bei Dienstleistern, denen man nicht zu 100 Prozent vertraut oder fürchtet, dass diesen die Daten abhanden kommen können. Für wiederkehrende Zahlungen oder Abos, wie Netflix, Amazon Prime oder Spotify, sollte man sie natürlich nicht nutzen.